FIRMA

Die Geschichte der Tischlerfirma beginnt in den Jahren des Zweiten Weltkriegs. Zuerst waren in der Firma 3 bis 8 Mitarbeiter beschäftigt. Auf dem Foto ist links der Eigentümer der Firma František Novák und der zweite von rechts ist sein Sohn Oldřich Novák Senior. In den Frühzeiten orientierte sich die Firma auf die Bautischlereiproduktion.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es zum Zwangsabgang zweier Söhne in die Firma Pujman nach Nové Ransko. Hier erfolgte durch den Zugang von Modellbauern aus Staré Ransko und den Zugang von Tischlern von kleinen in der Umgebung tätigen Firmen ein gegenseitiger Erfahrungsaustausch.

Oldřich Novák Senior arbeitete in der Modelltischlerei in Nové Ransko bis zu seinem Abgang in den Ruhestand. Sein Sohn Oldřich Novák arbeitete hier als Leiter der Modelltischlerei und Kokillenkonstrukteur bis 1992. Im selben Jahr gründete er seine eigene Firma, die sich mit der Produktion von Modelleinrichtungen und Kokillen beschäftigte. Schrittweise beschäftigte er 2 bis 12 Mitarbeiter.

Die Produktion begann in der Werkstatt seines Vaters, im Jahre 1995 baute er eine neue Betriebsstätte der Modelltischlerei und schrittweise noch weitere zwei Anbauten bis zur gegenwärtigen Gestalt. Mit der Zeit wurden CAD/CAM-Technologien, CNC-Bearbeitung und 3D-Messung eingeführt und der Betrieb wurde in die Modelltischlerei und die Gerätewerkstatt aufgeteilt. Im Jahre 2010 übergab er die Firma seinem Sohn – dem gegenwärtigen Eigentümer.

In der Firma sind nun 40 Mitarbeiter beschäftigt, davon 10 Konstrukteure und 30 Mitarbeiter in der Produktion. Derzeit bilden 30 % der Produktion Modelleinrichtungen für Gießereien und 70 % der Produktion stellen Prüfvorrichtungen für die Automobilindustrie dar (40 % für den Inlandsmarkt, 60 % gehen direkt ins Ausland /Slowakei, Deutschland, Polen, England, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, USA/, unsere Produkte werden insbesondere an auf den Bereich Automotive orientierte internationale Firmen geliefert. Jährlich produzieren wir rund 800 Stück Vorrichtungen. Die höchste Prozentzahl bilden Prüfvorrichtungen für jegliche Verteilungen von Flüssigkeitssystemen im Auto und Vorrichtungen für die Prüfung von Außenkunststoffen für das Exterieur oder Blechpresslingen.

Referenzen